Beratung und Schlichtung

Der Vertrauenskreis: Wohin wenden bei Konflikten?

Ein Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der Freien Waldorfschule Apensen

Was tue ich, wenn …

  • … mein Kind oder ich ein Problem mit einem Lehrer, einer Lehrerin oder einer anderen am Schulleben beteiligten Person hat/habe?
  • … ich unzufrieden bin mit einer Situation im Schulleben?
  • … beim gemeinsamen Engagement für die Schule sich ein Konflikt mit anderen Eltern entwickelt?

In der Schule sind Eltern und Lehrerinnen und Lehrer Partner bei der Erfüllung ihres Erziehungs- bzw. Lehrauftrages. Mit Blick auf eine möglichst gesunde Entwicklung der Kinder ist hierbei eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit notwendig. Missverständnisse und ungelöste Konflikte können für alle Beteiligten zu einer großen Belastung werden und die Verständigung über gemeinsame Ziele blockieren.

Wichtig erscheint uns, darauf hinzuwirken, dass Probleme und auch Kritik in einer Art und Weise besprochen werden, die auf persönliche Angriffe, Vorwürfe und Verletzung des Gesprächspartners bewusst verzichtet. 
Oberste Leitlinie sollte es grundsätzlich sein, in Offenheit und Vertrauen den direkten Weg zu gehen und das Gespräch mit den Betroffenen zu suchen.

Wenn dies nicht möglich scheint oder zu keinem befriedigenden Ergebnis geführt hat, gibt es als weitere Möglichkeit den Vertrauenskreis.

Der Vertrauenskreis besteht derzeit aus vier Mitgliedern: drei aus der Elternschaft und eine Lehrerin.

Aufgaben und Vorgehensweise

Unser Aufgabenfeld umfasst in erster Linie mediatorische Wege zur Konfliktbewältigung. Sollten zwischen Schülern, Eltern, Lehrern oder dem Trägerverein Schwierigkeiten auftreten, die mit eigenen Mitteln der Konfliktbewältigung nicht behoben werden können, ist es unsere Aufgabe, bei der Analyse und Bewältigung dieser Konflikte zu helfen.

  • Der Vertrauenskreis wird nur tätig, wenn er von einer Partei angerufen wird.
  • Dabei werden sämtliche an uns herangetragenen Anliegen absolut vertraulich behandelt.
  • Alle Mitglieder sind – auch untereinander – zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Sollten die Parteien nicht selbst zu einer Einigung finden, schaltet sich der Vertrauenskreis aktiv in den Lösungsprozess ein.
  • Der Vertrauenskreis kann die Parteien einzeln anhören und/oder zu einem gemeinsamen vermittelnden Gespräch einladen.
  • Die Gespräche werden vom Vertrauenskreis moderiert.
  • Nur im Einvernehmen der Beteiligten können weitere – auch außenstehende – Personen hinzugezogen werden.
  • Kommt es zu keiner einvernehmlichen Lösung, legt der Vertrauenskreis einen Schlichtungsvorschlag vor.
  • Sie können gern jeden von uns persönlich, oder auch uns als Gruppe ansprechen.

Die Namen der Mitglieder des Vertrauenskreises und die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Aushang an der Pinnwand vor dem Schulbüro. Danke!

Wir freuen uns auf ein freundliches und konstruktives Miteinander!

Kontakt

Freie Waldorfschule Apensen
Auf dem Brink 49
21641 Apensen

Tel: 04167/ 699 74 80
Fax: 04167/ 699 74 89
E-Mail: schule@waldorfschule-apensen.de


Schließfach mieten

Jetzt ein Schließfach an unserer Schule mieten